Funk- Höranlagen werden sehr gerne eingesetzt, wenn es keine Möglichkeit gibt, eine Induktionsanlage zu installieren. Für ein solches System benötigt man mindestens einen Sender und so viele Empfänger, wie es Personen gibt, die diese Hilfe benötigen.

Die Signalquelle (z. B. Mikrofone) wird bei diesem Verfahren in den Sender eingespeist und dort in Funkwellen gewandelt.

Das Signal wird vom Empfänger, der von der hörgeschädigten Person getragen und folglich vorher an diese ausgegeben werden muss, empfangen und wieder in Audiosignale umgewandelt.
Dies ist meistens ein Kopfhörer, aber auch eine sogenannte Teleschlinge, die dann wieder mit dem Hörgerät verbunden wird, ist ein probates Medium.

Sennheiser

Sennheiser Set 840-TV

  • Einfach in Betrieb zu nehmen und zu bedienen
  • Kabellose Mobilität bei einer Reichweite von bis zu 100 m
  • Übertragung auch durch Wände
  • Hervorragender individueller Stereo-Klang
  • Höhenanhebung individuell einstellbar
  • Großer ergonomischer Lautstärkeregler am Hörer
  • Automatisches Ein/Ausschalten des Hörers beim Aufsetzen/Absetzen
  • Hoher Tragekomfort durch bewegliche Ohrpolster und geringes Hörergewicht
  • Lithium-Polymer Akku für bis zu 9 Std. Dauerbetrieb
  • Hörer in Ladeschale des Senders beidseitig einsetzbar
  • Drei wählbare Übertragungskanäle am Sender für optimalen Empfang
  • Autotuning – automatischer Kanalsuchlauf am Hörer aktivierbar
  • Integrierte Lademöglichkeit für Zusatz-Akku im Sender

Humantechnik

introson 2.4

Bei einer einstellbaren Lautstärke bis zu 120 dB überzeugt »introson 2.4« in jeder Stufe durch außergewöhnlich klare und saubere Tonwiedergabe und differenziertem Klang in Spitzenqualität, störungsfrei und sicher. Das gewährleistet die Verwendung des 2,4 GHz-Frequenzbandes mit der drahtlosen Übertragung hoher Bitraten ohne Komprimierung. Mit nur einem einzigen Bedienknopf kann der Benutzer die Hoch- oder Tieftöne individuell einstellen – entweder selektiv oder alle Frequenzen gleichzeitig.

Ein besonderes Komfortmerkmal des »Introson 2.4« ist die Möglichkeit, per Tastendruck vom Empfang der Tonquelle auf Kommunikation umzuschalten. Dann nimmt ein integriertes Mikrofon die Geräusche der Umgebung auf und gibt sie über den Kinnbügelhörer verstärkt wieder. So ist jederzeit auch eine Unterhaltung mit anderen Personen im Raum möglich.

  • Übertragungsverfahren: digital Funk (Stereo)
  • Trägerfrequenz: 2,4 GHz
  • Tonfrequenz-Übertragungsbereich: 30 – 20000 Hz
  • Betriebszeit je Akku: ca. 4h
  • Akkutyp: Li-Polymer 3,7V; 350mAh
  • Akkuanzahl: 2
  • Ladezeit: ca. 5h (2,5h für 90% Ladung)
  • Reichweite: bis zu 25m

Prospekt