Wir stellen Ihnen hier Produkte aus drei Kategorien vor. Eine große Komplettlösung, eine mittelgroße Lösung und eine kostengünstigere Variante für einfachere Projekte. 

TOA Katalog

TOA VM3000 (Kleine Variante)

Digitales Beschallungssystem für die Gebäudesicherheit

Kompakter Systemverstärker, Kommunikationszentrale und Sprachalarmierung in einem!
Profitieren Sie von mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von ELA-Systemen! Das Notfallwarnsystem VM-3000 trägt den gestiegenen Sicherheitsanforderungen Rechnung bei gleichzeitig exzellenter Übertragungsqualität.

 

Bei der Entwicklung wurden die aktuellen Normen für Sprachalarmierung, wie z. B. VDE 0828 / VDE 0833-4 sowie die Produktnorm EN 54-16 berücksichtigt.

Das System lässt sich an verschiedene Anforderungen anpassen. In der Grundausstattung bietet jeder Verstärker vier Universal-Eingänge und zwei Eingänge für Hintergrundmusik, mit DSP-Klangeinstellmöglichkeiten sowie 4 Systemsprechstellen RM-200M oder Feuerwehrsprechstellen RM-300MF.

Die Impedanz-Linienüberwachung ist auch bei Übertragungen permanent in Betrieb und gewährleistet damit eine unterbrechungsfreie Wiedergabe von Hintergrundmusik und Durchsagen.

Die Eingänge lassen sich 6 verschiedenen oder allen Bereichen zuordnen. Für die Durchsagen sind verschiedene Vorgong-Varianten eingebaut.

Ein weiterer Aspekt ist die leichte Bedienbarkeit des Systemverstärkers und der Sprechstellen. Die Systemverstärker sind für Gestellschrankmontage vorgesehen.

 

TOA VX3000 (Mittlere Variante)

Das VX-3000 System erfüllt die Anforderungen der Norm EN 54-16 und eignet sich daher für den Einsatz in sicherheitstechnisch anspruchsvollen Umgebungen, wo eine ständige Überwachung der Systemkomponenten und Lautsprecherkreise gefordert ist. Störungen oder Abweichungen werden dem Bedienpersonal optisch und akustisch signalisiert. Die VX-Serie ist durch die flexible, modulare Architektur vielseitig und leicht erweiterbar.

 

 

Merkmale:

  •  VX-3004F: Bis zu 4 Verstärkermodule (4-Bus, je 1 Verstärker versorgt eine A/B Zone; Max. 4 A/B Zonen oder 3 A/B Zonen + Havarieverstärker)
  • VX-3008F: Bis zu 3 Verstärkermodule (2-Bus, ein oder zwei Verstärker versorgen bis zu 8 geschaltete Lautsprecherlinien; Max. 2 Verstärker + Havarieverstärker; Ein Verstärker kann z.B. Hintergrundmusik und der andere Durchsagen übertragen, so dass die Hintergrundmusik nur auf den Lautsprecherlinien unterbrochen wird, wohin die Durchsage erfolgt; Ohne Verstärkermodule können bis zu 3 weitere VX-3008F die Lautsprecherlinien eines VX-3008F auf bis zu 32 erweitern
  •  VX-3016F: Bis zu 2 Verstärkermodule (1-Bus, 1 Verstärker versorgt bis zu 16 geschaltete Lautsprechlinien; Max. 1 Verstärker + Havarieverstärker; Erweiterbar mit weiteren VX-3016F ohne eingebaute Verstärkermodule auf 64 Lautsprecherlinien
  • Alle nach EN 54-16 geforderten Systemmeldungen
  • Anzeige aller Lautsprecherkreisstörungen
  • Fehlermeldungen und Taste für Lampentest
  • DSP Eingang: flexible Filtertypen und Kompressor (Q4)
  • DSP Ausgang: flexible Filtertypen, Kompressor und Delay bis zu 2,7 Sek. (Q4)

 

 

TOA VX2000 (Große Variante)

Das VX-2000 System erfüllt die Anforderungen der Norm EN 54-16 und eignet sich daher für den Einsatz in sicherheitstechnisch anspruchsvollen Umgebungen, wo eine ständige Überwachung der Systemkomponenten und Lautsprecherkreise gefordert ist. Störungen oder Abweichungen werden dem Bedienpersonal optisch und akustisch signalisiert. Die VX-Serie ist durch die flexible, modulare Architektur vielseitig und leicht erweiterbar.

 

 

 

Umfang

Die Serie umfasst den System-Manager, Überwachungseinheiten, Leistungsverstärker, Spannungs- und Notstromversorgung sowie Systemsprechstellen. Die Konfiguration und Wartung des Systems sowie die Einstellung der Systemparameter erfolgt am PC.

  • Erfüllt alle Anforderungen der Norm EN60849 / IEC60849
  • Systemstatus wird an den Systemsprechstellen signalisiert
  • Feuerwehrsprechstelle standardmäßig verfügbar
  • Simultane Übertragung von zwei aufgezeichneten Texten
  • Mehrsprachige Systemsoftware
  • Unterbrechungsfreie Überwachung aller kritischen Systemelemente innerhalb von 100 Sekunden