Die Produkte

Wir stellen Ihnen hier Produkte aus zwei Kategorien vor. Eine große Komplettlösung und eine kostengünstigere Variante für einfachere Projekte. Mit den untenstehenden Schaltflächen können Sie wählen, für welches der beiden Systeme Sie sich interessieren:

 

 

Widmen wir uns zunächst der professionelleren Variante:

TOA VM2000 (Kleine Variante)

Voice Evacuation System

Auf Wachstum ausgelegt
VM-2000 Installationen können problemlos erweitert werden. Sollten 5 Bereiche nicht ausreichen, kann ohne weiteres ein weiterer Verstärker angekoppelt werden, der zusätzliche 5 Bereiche versorgt und gleichzeitig die Ausgangsleistung erhöht. Mit dem optional erhältlichen umfangreichen Zubehör und den Zusatzgeräten können die Systeme an verschiedene Anforderungen angepasst werden. Alle Bedienelemente sind logisch und gut sichtbar angeordnet – ausschlaggebend für die einfache und sichere Bedienbarkeit der Geräte, insbesondere natürlich bei einem Notfall.

Intelligente Systemüberwachung SV-200M
Die optionale Steckkarte SV-200M stellt neben dem integrierten Diagnosesystem zusätzliche Systemüberwachungsfunktionen bereit. Sie überwacht die Lautsprecherlinien automatisch und systemweit auf Kurzschlüsse bzw. unterbrochene Signalwege und auf Erdschluss. Intern wird der Verstärker auf korrekte Funktion überprüft. Fehlfunktionen werden sofort am VM-2000 und allen Systemsprechstellen signalisiert.

Digitales Textspeichermodul EV-200
Über die optionale Steckkarte EV-200M können bis zu zwei Notfalldurchsagen und bis zu fünf weitere Texte (z.B. Werbetrailer) abgespielt werden. Außerdem kann sie ein individuelles Gongsignal bereitstellen. Als Speichermedium werden handelsübliche Compact-Flash Speicher verwendet.

Digitale Systemsprechstelle RM-200M und Tastaturerweiterung RM-210
Neben normalen Durchsagen in wählbare Bereiche ermöglicht die Systemsprechstelle RM-200M auch live gesprochene oder vom Textspeicher abgerufene Notfallmeldungen in alle Bereiche. Des weiteren lassen sich 5 gespeicherte Texte (z.B. Werbetrailer) individuell in die Bereiche absetzen. Bei zwei verkoppelten Verstärkern stehen 10 wählbare Bereiche zur Verfügung. Die Tastaturerweiterung RM-210 ermöglicht den Zugriff auf Texte des Textspeichers, wenn zwei Verstärker verkoppelt und das Textspeichermodul eingebaut sind. Bis zu vier Systemsprechstellen können mit bis zu 800 Metern Leitung an einen System Management Verstärker angeschlossen werden.

Weiterführende Informationen auf www.toa.de

TOA VM3000 (Mittlere Variante)

Digitales Beschallungssystem für die Gebäudesicherheit

Kompakter Systemverstärker, Kommunikationszentrale und Sprachalarmierung in einem!
Profitieren Sie von mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von ELA-Systemen! Das Notfallwarnsystem VM-3000 trägt den gestiegenen Sicherheitsanforderungen Rechnung bei gleichzeitig exzellenter Übertragungsqualität.

Bei der Entwicklung wurden die aktuellen Normen für Sprachalarmierung, wie z. B. VDE 0828 / VDE 0833-4 sowie die Produktnorm EN 54-16 berücksichtigt.

Das System lässt sich an verschiedene Anforderungen anpassen. In der Grundausstattung bietet jeder Verstärker vier Universal-Eingänge und zwei Eingänge für Hintergrundmusik, mit DSP-Klangeinstellmöglichkeiten sowie 4 Systemsprechstellen RM-200M oder Feuerwehrsprechstellen RM-300MF.

Die Impedanz-Linienüberwachung ist auch bei Übertragungen permanent in Betrieb und gewährleistet damit eine unterbrechungsfreie Wiedergabe von Hintergrundmusik und Durchsagen.

Die Eingänge lassen sich 6 verschiedenen oder allen Bereichen zuordnen. Für die Durchsagen sind verschiedene Vorgong-Varianten eingebaut.

Ein weiterer Aspekt ist die leichte Bedienbarkeit des Systemverstärkers und der Sprechstellen. Die Systemverstärker sind für Gestellschrankmontage vorgesehen.

Weiterführende Informationen auf www.toa.de

TOA VX2000 (Große Variante)

Voice Evacuation System

Beschreibung
Das VX-2000 System erfüllt die Anforderungen der Norm EN 60849 / VDE0828 und eignet sich daher für den Einsatz in sicherheitstechnisch anspruchsvollen Umgebungen, wo eine ständige Überwachung der Systemkomponenten und Lautsprecherkreise gefordert ist. Störungen oder Abweichungen werden dem Bedienpersonal optisch und akustisch signalisiert. Die VX-Serie ist durch die flexible, modulare Architektur vielseitig und leicht erweiterbar.


Umfang
Die Serie umfasst den System-Manager, Überwachungseinheiten, Leistungsverstärker, Spannungs- und Notstromversorgung sowie Systemsprechstellen. Die Konfiguration und Wartung des Systems sowie die Einstellung der Systemparameter erfolgt am PC.


Leistungsmerkmale
 - Erfüllt alle Anforderungen der Norm EN60849 / IEC60849
 - Systemstatus wird an den Systemsprechstellen signalisiert
 - Feuerwehrsprechstelle standardmäßig verfügbar
 - Simultane Übertragung von zwei aufgezeichneten Texten
 - Mehrsprachige Systemsoftware
 - Unterbrechungsfreie Überwachung aller kritischen Systemelemente innerhalb von 100 Sekunden.


Weiterführende Informationen auf www.toa.de